Archiv der Kategorie: Versicherung

Finden Sie Beiträge, Informationen und nützliche Tipps zum Thema Versicherung online lernen. Hier erhalten Sie weiterhin Informationen und Tipps zu den Themen Haftpflichtversicherung, Lebensversicherung, Private Krankenversicherung, Private Rentenversicherung und Rechtsschutzversicherung.

Private Krankenversicherung Vergleich, PKV abschließen, Testkriterien, Anbieter, Checkliste

VersicherungPrivate Krankenversicherung – Private Krankenversicherung Vergleich, PKV abschließen, Testkriterien, Anbieter, Checkliste

Private Krankenversicherung Vergleich

Eine Private Krankenversicherung zu vergleichen oder abzuschließen kann ein wichtiger Schritt für Ihre Sicherheit in der Zukunft bedeutet. Hier erhalten Sie die wichtigsten Testkriterien, nach denen Sie einen PKV Vergleich durchführen können. Private Krankenversicherung Vergleich, PKV abschließen, Testkriterien, Anbieter, Checkliste weiterlesen

Risiko- und Kapitalbildende Lebensversicherung Vergleich, vergleichen und abschließen

VersicherungLebensversicherung – Risiko- und Kapitalbildende Lebensversicherung Vergleich, Vergleichen und abschließen, Testkriterien,  Checkliste

Lebensversicherung Vergleich

Eine Lebensversicherung abschließen kann ein wichtiger Schritt für Ihre Sicherheit in der Zukunft bedeuten.  Hier erhalten Sie die wichtigsten Testkriterien, nach denen Sie einen Risiko- oder kapitalbildenden Lebensversicherung Vergleich durchführen können. Manche Anbieter bieten auch einen Online-Abschluss an. So können Sie Ihre Lebensversicherung online abschließen. Risiko- und Kapitalbildende Lebensversicherung Vergleich, vergleichen und abschließen weiterlesen

Lebensversicherung Vorteile, Nachteile, Merkmale

Versicherung – Lebensversicherung Vorteile, Nachteile, Merkmale Beleihung, Verkauf, Todesfall, Kreditabsicherung, Rückkaufswert, Gesundheitsprüfung, Risiko und Garantiezins

Lebensversicherung

Nach wie vor entscheiden sich noch immer viele Menschen für den Abschluss einer Lebensversicherung. Lebensversicherung Vorteile, Nachteile, Merkmale weiterlesen

Wann erfolgt eine Gesundheitsprüfung bei der Risikolebensversicherung?

Versicherung Fragen und AntwortenLebensversicherung – Wann erfolgt eine Gesundheitsprüfung bei der Risikolebensversicherung?

Gesundheitsprüfung

Für den Abschluss einer Risikolebensversicherung, kurz RLV genannt, gibt es keinen Kontrahierungszwang der Versicherungsgesellschaften.

Sie sind absolut frei in ihrer Entscheidung, ob und unter welchen Gegebenheiten sie den RLV-Antrag annehmen oder ihn ablehnen. Naturgemäß ist der Versicherer am Zustandekommen eines RLV-Vertrages interessiert.

Die ausgewogene Interessens- und Risikoabwägung geschieht über eine Gesundheitsprüfung. Sie ist im Versicherungswesen ein feststehender Begriff, wonach das objektive und das subjektive Risiko für die RLV abgewogen werden.

Das Ergebnis der Gesundheitsprüfung hat Auswirkung auf die Höhe des Versicherungsbeitrages, und im weitesten Sinne auf das Zustandekommen des Versicherungsvertrages selbst.

Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Seit dem Frühjahr 2010 wird von der Versicherungswirtschaft keine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung angeboten. Dafür gibt es keine einheitlichen Standards.

Da das Wort „Gesundheitsprüfung“ auf den Versicherungsnehmer oftmals hemmend bis abschreckend wirkt, wählen die Versicherer alternative Formulierungen wie Gesundheitscheck, Gesundheitsfragen oder dergleichen.

Im Endeffekt geht es jedoch allen Anbietern darum, zumindest Basisinformationen über den Gesundheitszustand des Antragstellers zu erhalten.

Jeder Versicherer ist daran interessiert, mit der RLV ein Lebensrisiko zu versichern, das nicht schon bei Versicherungsabschluss krankheitsbedingt beeinträchtigt ist.

Gesundheitsfragen

Dem Versicherungsnehmer sollte bewusst sein, dass der Versicherer nichts zu verschenken hat.

Je weniger Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand sowie zu Vorerkrankungen abgefragt werden, desto höher ist das Risiko für den Versicherer.

Das lässt er sich durch einen erhöhten, versicherungsmathematisch berechneten Monatsbeitrag bezahlen, in dem Sinne präventiv und dauerhaft ausgleichen.

Zu den gängigen Gesundheitsfragen, und zwar ganz unabhängig davon, wie sie genannt oder umschrieben werden, gehören in alphabetischer Reihenfolge

  • Allergien
  • Bewegungsapparat-Erkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Gewicht
  • Infektionen wie beispielsweise HIV
  • Körpergröße
  • Medikamenteneinnahme
  • Nierenleiden
  • Pflegegrad
  • Psychische Erkrankungen
  • Raucher
  • Riskante Sportarten wie beispielsweise Paragliding, Fallschirmspringen
  • Stoffwechselerkrankungen wie beispielsweise Diabetes
  • Tumorerkrankungen
  • Zurückliegende Erkrankungen nebst Krankenhausaufenthalten

Rechtsfolgen bei Unwahrheiten

Egal was gefragt wird; der Antragsteller muss darauf bedacht sein, alle Fragen wahrheitsgemäß und vollumfänglich zu beantworten.

Unrichtige oder fehlende Angaben zum Gesundheitszustand berechtigen den Versicherer, die versicherte Leistung zu kürzen, vom Vertrag zurückzutreten oder den Vertrag zu kündigen.

Seit April 2011 führt der GDV, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft ein Hinweis- und Informationssystem als Datenbank, abgekürzt HIS. Eine von insgesamt sieben ist die „Kategorie Leben“.

In dem HIS können Versicherer Informationen über die Versicherten speichern, vergleichbar mit privaten Wirtschaftsauskunfteien wie der Schufa.

Entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz BDSG hat jeder Verbraucher sprich Versicherte den Anspruch auf jährlich eine unentgeltliche Auskunft über die zu seinen Versicherungen gespeicherten HIS-Daten.

Das Antragsformular für die Selbstauskunft der HIS-Daten finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Gesundheitsfragen bei der Risikolebensversicherung erhalten. Weiterhin kann auch eine Dread Disease Versicherung interessant sein.

Wann erfolgt eine Gesundheitsprüfung bei der Risikolebensversicherung?
Wann erfolgt eine Gesundheitsprüfung bei der Risikolebensversicherung?
Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Kündigung Versicherung, Kündigungsschreiben Vorlage, Muster, Beispiele

VersicherungKündigung Versicherung, Kündigungsschreiben Vorlage, Muster, Beispiele, Versicherung kündigen

Kündigung Versicherung

Versicherung Kündigung: Eine Versicherung zu kündigen kann durchaus sinnvoll sein, zum Beispiel, wenn sich Ihre Lebenssituation geändert hat oder schlichtweg kein Geld mehr für die Versicherung haben und das Risiko eines Schadenfalles selbst tragen wollen. Kündigung Versicherung, Kündigungsschreiben Vorlage, Muster, Beispiele weiterlesen

Versicherer Rückversicherung, Rückversicherer mindern Risiko

Versicherung – Versicherer Rückversicherung, Leistung, Risiko absichern von Erstversicherern durch Rückversicherer

Rückversicherung

Wenn eine Versicherung die von ihr versicherten Risiken ebenfalls versichert, sich sozusagen rückversichert, dann ist das von der Form und dem Inhalt her eine Rückversicherung. Versicherer Rückversicherung, Rückversicherer mindern Risiko weiterlesen

Welche Vorteile hat die private Unfallversicherung?

Versicherung Fragen und AntwortenPrivate Unfallversicherung – Welche Vorteile hat die private Unfallversicherung?

Private Unfallversicherung Vorteile

Eine private Unfallversicherung bietet dem Versicherten einen vollständigen Versicherungsschutz im Falle einer Invalidität nach einem Unfall.

Versicherungsfall

Im Versicherungsfall erhalten Betroffene einen vorab vereinbarten Betrag, um beispielsweise eine Haushaltshilfe, teure Therapieverfahren, eine Kinderbetreuung oder den behindertengerechten Umbau der Wohnumgebung zu finanzieren.

Personengruppen

Dabei kann sich der Abschluss einer privaten Unfallversicherung für jede Person lohnen. Einzelne Personengruppen wie beispielsweise:

  • Kinder im Kindergarten,
  • Schüler,
  • Studenten,
  • Auszubildende
  • und Arbeitnehmer

sind zwar durch die gesetzliche Unfallversicherung versichert, doch werden hierbei nur Unfälle abgesichert, die vor Ort oder auf dem Weg zum Kindergarten, Schule oder Arbeitsstätte und wieder zurück geschehen.

Unfälle überwiegend im Haushalt oder Freizeit

Die Statistik zeigt aber, dass die meisten Unfälle im Haushalt und in der Freizeit passieren – also immer dann, wenn die gesetzliche Unfallversicherung nicht mehr greift.

Die private Unfallversicherung können Betroffene auch dann einlösen, wenn sie sich beim Freizeitsport eine Gesundheitsschädigung zuziehen. Sie tritt außerdem in Kraft, wenn dauernde Beeinträchtigungen entstehen.

Kosten recht günstig

Der wichtigste Vorteil einer Unfallversicherung im Gegensatz zu anderen Versicherungsmodellen besteht darin, dass diese recht günstig ist und sich bereits ab einem kleinen Betrag im Jahr bestreiten lässt.

Schon für wenig Geld bekommen Versicherte einen angemessenen Versicherungsschutz zugesprochen.

Dank der Invaliditätszahlung steht den Betroffenen eine hohe Geldsumme zur Verfügung, mit der sie nach einem Unfall alle notwendigen Leistungen bezahlen können.

Sollte beispielsweise entsprechend dem Invaliditätsgrad ein Umbau der Wohnung oder der Kauf eines behindertengerechten Autos erforderlich werden, kann die Unfallversicherung diese Mehrausgaben abdecken.

Invaliditätsgrade

Dabei wird selbst bei sehr geringen Invaliditätsgraden die Invaliditätsleistung ausgezahlt. Entsprechend einer steigenden Invalidität erhöht sich natürlich auch die Versicherungsleistung.

Während bei Berufsunfähigkeitsversicherungen der Versicherungsschutz erst ab einer sehr umfangreichen Invalidität greift, genügen bei der privaten Unfallversicherung bereits geringe Beeinträchtigungen.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Unfallversicherung auch von Personen abgeschlossen werden kann, die beispielsweise aufgrund ihres Gesundheitszustandes keine bzw. keine lohnende Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten können.

In letzter Zeit ist es außerdem möglich, die private Unfallversicherung mit Leistungen gegen fortgeschrittene Krebserkrankungen, Herzinfarkt und Schlaganfall zu erweitern, vergleichen Sie dazu auch die Dread Disease Versicherung.

Bei den genannten Erkrankungen tritt die Versicherung nach der Anspruchserkennung sofort in Kraft. Von besonders günstigen Prämien können dabei vor allem Nichtraucher profitieren.

Im Gegensatz zu anderen Versicherungsformen kann die Versicherung auch im Falle eines Todes eingelöst werden.

Mehr Informationen zum Thema private Unfallversicherung erhalten Sie in gleichnamigen Beitrag.

Welche Vorteile hat die private Unfallversicherung?
Welche Vorteile hat die private Unfallversicherung?
Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Welche Gesundheitsfragen sind für die Risikolebensversicherung relevant?

Versicherung Fragen und AntwortenLebensversicherung – Welche Gesundheitsfragen sind für die Risikolebensversicherung relevant?

Risikolebensversicherung Gesundheitsfragen

Die Risikolebensversicherung sichert für die Angehörigen den Todesfall des Versicherungsnehmers finanziell ab. Daher ist es notwendig, seinen Gesundheitszustand zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses zu überprüfen.

Seit 2010 gibt es keine seriösen Angebote von Risikolebensversicherungen ohne Gesundheitsfragen mehr auf dem deutschen Markt.

Die Konditionen der Police hängen neben der Versicherungssumme und der Laufzeit von Alter und Gesundheitszustand des Versicherten ab.

Welche Fragen zur Gesundheit sind relevant?

Ausschlaggebend sind vor allem Fragen zu Krankheiten und Angewohnheiten, die entweder rasch oder häufig in einem bestimmten Zeitraum zum Ableben der versicherten Person führen können.

Die Gesundheitsfragen folgen jedoch nicht einheitlichen Kriterien, sondern variieren von Anbieter zu Anbieter.

Ärztliche Untersuchung

Ab einer Versicherungssumme von 250.000 Euro ist der Antragsteller verpflichtet, sich einer ärztlichen Untersuchung zu unterziehen.

Wenn Vorerkrankungen vorhanden sind, die zu einer Risikoerhöhung in Bezug auf das Leben des Versicherten führen, kann ebenfalls eine ärztliche Nachprüfung gefordert werden.

Angaben zu Erkrankungen

Die Angaben zu Erkrankungen, die gemacht werden müssen, beziehen sich in der Regel auf den vergangenen Zeitabschnitt innerhalb von fünf bis zehn Jahren.

Pflichtangaben sind zu schweren Krankheiten wie HIV, Krebs und Herz-/Kreislauferkrankungen sowie psychischen Erkrankungen zu machen.

Anzugeben sind ebenso Krankenhausaufenthalte, Reha-Maßnahmen sowie Unfälle der letzten zehn Jahre. Zudem müssen schädliche Lebensgewohnheiten wie Rauchen im Formular aufgeführt werden.

Weiterhin sind ausschlaggebend:

  • aktuelle Erkrankungen, Gesundheitsstörungen und sonstige Beschwerden,
  • amtlich festgestellte Einschränkungen: Behinderungsgrad, Erwerbsminderung, Wehrdienstbeschädigung,
  • Sucht und Abhängigkeit: Alkohol, Drogen, Medikamente,
    riskante Berufe und Hobbys.

Diese Beeinträchtigungen können die Lebenserwartung eines Menschen stark negativ beeinflussen. Daher müssen die Versicherungsgesellschaften sie in ihre Risikokalkulation einbeziehen.

Welche Gesundheitsfragen sind nicht so entscheidend?

Weniger wichtig sind folgende Krankheitsbereiche oder Untersuchungen:

  • ohne Folgen überstandene Erkältungskrankheiten,
    Vorsorgeuntersuchungen, bei denen keine Krankheit festgestellt wurde,
  • Zahnarztbesuche,
  • Schwangerschaften,
  • Allergien,
  • Sportverletzungen, die ohne Folgen ausgeheilt sind,
  • oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Diese Befunde und Erkrankungen sind in der Regel problemlos versicherbar, bei Bluthochdruck oder Diabetes wird die Versicherung im Allgemeinen Beitragszuschläge erheben, ebenso für das Betreiben risikoreicher Sportarten.

Nicht versichert werden beispielsweise Personen mit Tumoren oder schwere Depressionen und Extremsportarten, wobei stets der Einzelfall zu prüfen ist.

Weitere Informationen zu Gesundheitsfragen bei der Risikolebensversicherung erhalten. Weiterhin kann auch eine Dread Disease Versicherung interessant sein.

Weiterführende Informationen

Welche Gesundheitsfragen sind für die Risikolebensversicherung relevant?
Welche Gesundheitsfragen sind für die Risikolebensversicherung relevant?
Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

 

Wo finden ich eine Rechtsschutzversicherung kündigen Vorlage?

Versicherung Fragen und AntwortenRechtsschutzversicherung – Wo finden ich eine Rechtsschutzversicherung kündigen Vorlage?

Vorlage Rechtsschutzversicherung kündigen

Sie finden eine Vorlage für die Rechtsschutzversicherung zu kündigen und weitere Informationen im gleichnamigen Beitrag Rechtsschutzversicherung kündigen.

Das darin enthaltene Kündigungsschreiben können Sie kostenlos downloaden und weiter bearbeiten, ebenfalls erhalten Sie Informationen zu den Kündigungsfristen.

Wo finden ich eine Rechtsschutzversicherung kündigen Vorlage?
Wo finden ich eine Rechtsschutzversicherung kündigen Vorlage?
Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Wie kann ich Freizeitunfälle optimal versichern?

Versicherung Fragen und AntwortenPrivate Unfallversicherung – Wie kann ich Freizeitunfälle optimal versichern?

Freizeitunfälle optimal versichert

Mit einer privaten Unfallversicherung lassen sich Freizeitunfälle optimal versichern.

Bei der Arbeit oder auf Wegestrecken zur Arbeit sind Sie über die gesetzliche Unfallversicherung pflichtversichert über Ihren Arbeitgeber.

In der Freizeit jedoch kann die private Unfallversicherung sehr nützlich sein und auch hier Unfallrisiken abdecken. Weiterhin bildet diese Versicherungsart viele Zusatzoptionen, welche Sie freiwillig mit versichern können.

Unter anderem sind folgende Zusatzoptionen denkbar:

  • Bergungskosten
  • Kosmetische Operationen
  • Krankenhaustagegeld
  • Kurkostenbeihilfe
  • Reha-Maßnahmen
  • Rücktransportkosten vom Unfallort zum Heimatort
  • Sofortleistungen bei schweren und schwersten Verletzungen

Jedoch sollten Sie auch die Leistungsausschlüsse prüfen und bei einem Vergleich mit berücksichtigen. Mehr Informationen zum Thema private Unfallversicherung erhalten Sie in gleichnamigen Beitrag.

Weiterhin finden Sie unter gesetzliche Unfallversicherung weitere Infos zu den Aufgaben und Leistungen dieser Pflichtversicherung.

Auch interessant sind sicherlich die Informationen um Thema private Krankenversicherung, welche auch zusätzliche Leistungen zur gesetzlichen Krankenversicherung übernehmen kann

Wie kann ich Freizeitunfälle optimal versichern?
Wie kann ich Freizeitunfälle optimal versichern?
Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.