Archiv der Kategorie: Sozialversicherung

Was sind die Aufgaben der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung?

Versicherung Fragen und AntwortenSozialversicherung – Was sind die Aufgaben der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung?

Arbeitslosenversicherung Aufgaben

Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung AV hat die Aufgaben Menschen in Beschäftigung zu bringen, Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten sowie Leistungen an die Versicherten zu zahlen.

Die AV ist eine gesetzliche Pflichtversicherung für Arbeitnehmer, die sozialversicherungspflichtig tätig sind. Jedoch können sich auch Selbstständige seit dem 01.02.2006 freiwillig gegen Arbeitslosigkeit versichern, siehe hierzu den § 28a im SGB III.

Aufgaben im Detail

Zu den Hauptaufgaben und Leistungen der Arbeitslosenversicherung zählen folgende Schwerpunkte:

  • Berufsforschung und Arbeitsmarktforschung
  • Die Beratungs- und Vermittlungsleistungen
  • Ausbildungsförderung BAB
  • Weiterbildung, Fortbildung und Umschulung
  • Rehabilitationsleistungen in Bezug auf den Beruf
  • Zahlung von Kurzarbeitergeld
  • Evtl. Zuschussleistungen bei Behinderten und schwermittelbaren Arbeitnehmern
  • Übernahme der Zahlungen an die Sozialversicherungsträger
  • Insolvenzgeld
  • Zahlung von Arbeitslosengeld

Weiterführende Informationen

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Welche Fristen gibt es beim Krankenkassenwechsel?

Versicherung Fragen und AntwortenSozialversicherung – Welche Fristen gibt es beim Krankenkassenwechsel?

Krankenkassenwechsel

Hier lernen Sie mehr zur gesetzlichen Krankenversicherung und speziell zu den Anforderungen und Fristen beim Krankenkassenwechsel.

Fristen beim Wechsel

Der Krankenkassenwechsel kann vollzogen werden, wenn der Versicherte mindestens 18 Monate bei der Krankenkasse gewesen ist.

Die Kündigungsfrist beträgt dann 2 Monate zum Monatsende. Danach gilt wieder die 18 Monatsfrist bei der neuen Krankenkasse. Hierzu gibt es noch Ausnahmen und Einschränkungen sowie Sonderkündigungsrechte.

Besonders interessant bei dem Thema Kündigung sind die Wahltarife.

Bei den Wahltarifen werden Zusatzleistungen angeboten, welche die 18 Monatsfrist verdoppeln und somit 3 Jahre beträgt. Mehr Info erhalten Sie hier.

Weiterführende Informationen

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Welche Träger und Aufgaben hat die gesetzliche Unfallversicherung?

Versicherung Fragen und AntwortenSozialversicherung – Welche Träger und Aufgaben hat die gesetzliche Unfallversicherung?

Unfallversicherung Träger und Aufgaben

Die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung UV sind die Berufsgenossenschaften, welche sich unterteilen in die allgemeine Berufsgenossenschaft, landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft und die Berufsgenossenschaft für Seeunfall.

Die Mitglieder der Berufsgenossenschaften sind die Arbeitgeber, welche Ihre Arbeitnehmer dort versichern müssen.

Hauptaufgaben

Zu den Hauptaufgaben zählen folgende:

  • Absicherung gegen Wegeunfälle,
  • Absicherung gegen Berufsunfälle
  • Absicherung gegen Berufskrankheiten. Für die
  • Berufskrankheiten gibt es eine Liste die Sie hier finden.
  • Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Unfallverhütung, welche mit Unfallverhütungsvorschriften versehen ist und regelmäßig kontrolliert wird.

Weiterführende Informationen

Interessant könnten auch folgende Beiträge für sein:

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Welche Träger und Aufgaben hat die gesetzliche Pflegeversicherung?

Versicherung Fragen und AntwortenSozialversicherung – Welche Träger und Aufgaben hat die gesetzliche Pflegeversicherung?

Pflegeversicherung Träger und Aufgaben

Seit dem 01.01.1995 gibt es die gesetzliche Pflicht der Pflegeversicherung. Die Träger der PV sind die Krankenkassen. Die gesetzliche Pflicht besteht auch für Privatversicherte.

Die Hauptaufgabe der gesetzlichen Pflegeversicherung ist es den Versicherten eine Grundsicherung für die häusliche oder voll- oder teilstationäre Pflegebehandlung zu bieten.

Der Anspruch aus der Pflegeversicherung ist gegeben, wenn § 14 SGB 11Pflegebedürftigkeit zutrifft.

Weiterführende Informationen

Interessant könnten auch folgende Beiträge für sein:

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Was sind freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung?

Versicherung Fragen und AntwortenSozialversicherung – Was sind freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung?

Freiwillige Einzahlungen

Eine alternative Form der privaten Altersvorsorge besteht in freiwilligen Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung.

Dies könnte für Mütter interessant sein, wenn die Kindererziehungszeiten für eine Rente nicht ausreichen, denn die Anrechnungszeit beträgt fünf Jahre. Diese können somit aufgefangen werden, was sich in vielen Fällen durchaus lohnt.

Weitere Gründe für eine freiwillige Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung

Freiwillige Einzahlungen können auch Freiberufler oder Beamte leisten.

Für diese beiden Gruppen lohnt sich der finanzielle Aufwand, sofern sie Mitglied einer privaten Krankenversicherung sind und sich bereits im Ruhestand befinden.

Entscheidet man sich dann für eine Einmalzahlung, entfallen Extrabeiträge für die Krankenversicherung, die Rente jedoch wird derzeit mit 7,3 Prozent bezuschusst.

Freiwillige private Einzahlungen können grundsätzlich fortlaufend oder per Einmalzahlung getätigt werden.

Dabei gilt allerdings mit stand 2018 ein Höchstbeitrag von monatlich maximal 1.209,00 Euro, der Mindestbeitrag beträgt danach 83,70 Euro im Monat.

Mehr zu freiwilligen Zahlungen in die Rentenversicherung erfahren Sie in diesem PDF Dokument der Deutschen Rentenversicherung.

Weiterführende Informationen

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Sozialversicherung Fragen und Antworten

Versicherung Fragen und Antworten – Sozialversicherung Fragen und Antworten

Sozialversicherung

Die Webseite Bildungsbibel beantwortet auf dieser Seite Fragen zum Thema Sozialversicherung. Sie können hier Fragen stellen und wir beantworten diese per Email. Natürlich werden diese Fragen, sofern Sie für alle relevant sind veröffentlicht und es gibt eine solide Antwort dazu. Die persönlichen Daten des Fragestellers werden natürlich nicht veröffentlicht sondern nur die Frage selbst. Wir recherchieren für Sie und liefern Ihnen die passende Antwort. Sozialversicherung Fragen und Antworten weiterlesen