Archiv der Kategorie: Leben und Risiko

Wann erfolgt eine Gesundheitsprüfung bei der Risikolebensversicherung?

Versicherung Fragen und AntwortenLebensversicherung – Wann erfolgt eine Gesundheitsprüfung bei der Risikolebensversicherung?

Gesundheitsprüfung

Für den Abschluss einer Risikolebensversicherung, kurz RLV genannt, gibt es keinen Kontrahierungszwang der Versicherungsgesellschaften.

Sie sind absolut frei in ihrer Entscheidung, ob und unter welchen Gegebenheiten sie den RLV-Antrag annehmen oder ihn ablehnen. Naturgemäß ist der Versicherer am Zustandekommen eines RLV-Vertrages interessiert.

Die ausgewogene Interessens- und Risikoabwägung geschieht über eine Gesundheitsprüfung. Sie ist im Versicherungswesen ein feststehender Begriff, wonach das objektive und das subjektive Risiko für die RLV abgewogen werden.

Das Ergebnis der Gesundheitsprüfung hat Auswirkung auf die Höhe des Versicherungsbeitrages, und im weitesten Sinne auf das Zustandekommen des Versicherungsvertrages selbst.

Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Seit dem Frühjahr 2010 wird von der Versicherungswirtschaft keine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung angeboten. Dafür gibt es keine einheitlichen Standards.

Da das Wort „Gesundheitsprüfung“ auf den Versicherungsnehmer oftmals hemmend bis abschreckend wirkt, wählen die Versicherer alternative Formulierungen wie Gesundheitscheck, Gesundheitsfragen oder dergleichen.

Im Endeffekt geht es jedoch allen Anbietern darum, zumindest Basisinformationen über den Gesundheitszustand des Antragstellers zu erhalten.

Jeder Versicherer ist daran interessiert, mit der RLV ein Lebensrisiko zu versichern, das nicht schon bei Versicherungsabschluss krankheitsbedingt beeinträchtigt ist.

Gesundheitsfragen

Dem Versicherungsnehmer sollte bewusst sein, dass der Versicherer nichts zu verschenken hat.

Je weniger Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand sowie zu Vorerkrankungen abgefragt werden, desto höher ist das Risiko für den Versicherer.

Das lässt er sich durch einen erhöhten, versicherungsmathematisch berechneten Monatsbeitrag bezahlen, in dem Sinne präventiv und dauerhaft ausgleichen.

Zu den gängigen Gesundheitsfragen, und zwar ganz unabhängig davon, wie sie genannt oder umschrieben werden, gehören in alphabetischer Reihenfolge

  • Allergien
  • Bewegungsapparat-Erkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Gewicht
  • Infektionen wie beispielsweise HIV
  • Körpergröße
  • Medikamenteneinnahme
  • Nierenleiden
  • Pflegegrad
  • Psychische Erkrankungen
  • Raucher
  • Riskante Sportarten wie beispielsweise Paragliding, Fallschirmspringen
  • Stoffwechselerkrankungen wie beispielsweise Diabetes
  • Tumorerkrankungen
  • Zurückliegende Erkrankungen nebst Krankenhausaufenthalten

Rechtsfolgen bei Unwahrheiten

Egal was gefragt wird; der Antragsteller muss darauf bedacht sein, alle Fragen wahrheitsgemäß und vollumfänglich zu beantworten.

Unrichtige oder fehlende Angaben zum Gesundheitszustand berechtigen den Versicherer, die versicherte Leistung zu kürzen, vom Vertrag zurückzutreten oder den Vertrag zu kündigen.

Seit April 2011 führt der GDV, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft ein Hinweis- und Informationssystem als Datenbank, abgekürzt HIS. Eine von insgesamt sieben ist die „Kategorie Leben“.

In dem HIS können Versicherer Informationen über die Versicherten speichern, vergleichbar mit privaten Wirtschaftsauskunfteien wie der Schufa.

Entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz BDSG hat jeder Verbraucher sprich Versicherte den Anspruch auf jährlich eine unentgeltliche Auskunft über die zu seinen Versicherungen gespeicherten HIS-Daten.

Das Antragsformular für die Selbstauskunft der HIS-Daten finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Gesundheitsfragen bei der Risikolebensversicherung erhalten. Weiterhin kann auch eine Dread Disease Versicherung interessant sein.

Wann erfolgt eine Gesundheitsprüfung bei der Risikolebensversicherung?
Wann erfolgt eine Gesundheitsprüfung bei der Risikolebensversicherung?
Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Welche Gesundheitsfragen sind für die Risikolebensversicherung relevant?

Versicherung Fragen und AntwortenLebensversicherung – Welche Gesundheitsfragen sind für die Risikolebensversicherung relevant?

Risikolebensversicherung Gesundheitsfragen

Die Risikolebensversicherung sichert für die Angehörigen den Todesfall des Versicherungsnehmers finanziell ab. Daher ist es notwendig, seinen Gesundheitszustand zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses zu überprüfen.

Seit 2010 gibt es keine seriösen Angebote von Risikolebensversicherungen ohne Gesundheitsfragen mehr auf dem deutschen Markt.

Die Konditionen der Police hängen neben der Versicherungssumme und der Laufzeit von Alter und Gesundheitszustand des Versicherten ab.

Welche Fragen zur Gesundheit sind relevant?

Ausschlaggebend sind vor allem Fragen zu Krankheiten und Angewohnheiten, die entweder rasch oder häufig in einem bestimmten Zeitraum zum Ableben der versicherten Person führen können.

Die Gesundheitsfragen folgen jedoch nicht einheitlichen Kriterien, sondern variieren von Anbieter zu Anbieter.

Ärztliche Untersuchung

Ab einer Versicherungssumme von 250.000 Euro ist der Antragsteller verpflichtet, sich einer ärztlichen Untersuchung zu unterziehen.

Wenn Vorerkrankungen vorhanden sind, die zu einer Risikoerhöhung in Bezug auf das Leben des Versicherten führen, kann ebenfalls eine ärztliche Nachprüfung gefordert werden.

Angaben zu Erkrankungen

Die Angaben zu Erkrankungen, die gemacht werden müssen, beziehen sich in der Regel auf den vergangenen Zeitabschnitt innerhalb von fünf bis zehn Jahren.

Pflichtangaben sind zu schweren Krankheiten wie HIV, Krebs und Herz-/Kreislauferkrankungen sowie psychischen Erkrankungen zu machen.

Anzugeben sind ebenso Krankenhausaufenthalte, Reha-Maßnahmen sowie Unfälle der letzten zehn Jahre. Zudem müssen schädliche Lebensgewohnheiten wie Rauchen im Formular aufgeführt werden.

Weiterhin sind ausschlaggebend:

  • aktuelle Erkrankungen, Gesundheitsstörungen und sonstige Beschwerden,
  • amtlich festgestellte Einschränkungen: Behinderungsgrad, Erwerbsminderung, Wehrdienstbeschädigung,
  • Sucht und Abhängigkeit: Alkohol, Drogen, Medikamente,
    riskante Berufe und Hobbys.

Diese Beeinträchtigungen können die Lebenserwartung eines Menschen stark negativ beeinflussen. Daher müssen die Versicherungsgesellschaften sie in ihre Risikokalkulation einbeziehen.

Welche Gesundheitsfragen sind nicht so entscheidend?

Weniger wichtig sind folgende Krankheitsbereiche oder Untersuchungen:

  • ohne Folgen überstandene Erkältungskrankheiten,
    Vorsorgeuntersuchungen, bei denen keine Krankheit festgestellt wurde,
  • Zahnarztbesuche,
  • Schwangerschaften,
  • Allergien,
  • Sportverletzungen, die ohne Folgen ausgeheilt sind,
  • oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Diese Befunde und Erkrankungen sind in der Regel problemlos versicherbar, bei Bluthochdruck oder Diabetes wird die Versicherung im Allgemeinen Beitragszuschläge erheben, ebenso für das Betreiben risikoreicher Sportarten.

Nicht versichert werden beispielsweise Personen mit Tumoren oder schwere Depressionen und Extremsportarten, wobei stets der Einzelfall zu prüfen ist.

Weitere Informationen zu Gesundheitsfragen bei der Risikolebensversicherung erhalten. Weiterhin kann auch eine Dread Disease Versicherung interessant sein.

Weiterführende Informationen

Welche Gesundheitsfragen sind für die Risikolebensversicherung relevant?
Welche Gesundheitsfragen sind für die Risikolebensversicherung relevant?
Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

 

Wie kann man eine Lebensversicherung verkaufen?

Versicherung Fragen und AntwortenLebensversicherung – Wie kann man eine Lebensversicherung verkaufen?

Lebensversicherung verkaufen

Die Lebensversicherung zu verkaufen kann auf zwei Wegen stattfinden:

  • Einerseits wird die Lebensversicherung gekündigt und vom Versicherungsgeber zu einem von ihm festzusetzenden Wert, dem Rückkaufswert zurückgenommen, sozusagen zurückgekauft.
  • Andererseits kann die Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen weiterverkauft werden. In diesem Falle wird sie zu einer Second-Hand-Police. Auf diesem Zweitmarkt bieten gewerbliche Unternehmen den Ankauf der noch laufenden Lebensversicherung an. Je nach Angebot wird zusätzlich zu der Kaufsumme, die sich an dem Rückkaufswert orientiert, auch die ganze oder eingeschränkte Fortführung der Lebensversicherung zugunsten des Verkäufers als dem Versicherungsnehmer gewährt.

Weitere Informationen, auch zu den Vorteilen und Nachteilen beim Lebensversicherung verkaufen erhalten.

Weiterführende Informationen

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Wie kann man eine Lebensversicherung beleihen?

Versicherung Fragen und AntwortenLebensversicherung – Wie kann man eine Lebensversicherung beleihen?

Lebensversicherung beleihen

Wer die Lebensversicherung beleihen möchte, kann dies direkt beim Versicherer oder bei einem Fremdfinanzierer anfragen und tun.

  • Praktisch alle Versicherungsgesellschaften ermöglichen das Beleihen einer Lebensversicherung sehr unkompliziert, jedoch bieten sie nicht unbedingt den derzeit günstigsten Zinssatz am Markt.
  • Andererseits ist der Weg direkt über die Versicherungsgesellschaft der schnellste. Die Kosten wiederum hängen auch von der Dauer des Beleihens ab.

Vorgehensweise, Ablauf

Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Schritte beim Ablauf der Beleihung von Lebensversicherungen:

  • Überrechnen Sie Ihren genauen Finanzbedarf. Sie müssen die Versicherung nicht mit der höchstmöglichen Summe beleihen.
  • Kalkulieren Sie, wie lange die Beleihung laufen soll.
  • Prüfen Sie anschließend mehrere Angebote – neben dem Ihres Versicherers auch diejenigen anderer Anbieter, bei denen Sie die Versicherung beleihen können.
  • Lassen Sie sich die Monatsraten berechnen, die für die Rückzahlung der Beleihung plus den Raten für den weiterlaufenden LV-Beitrag.
  • Dann wählen Sie das günstigste Angebot.

Detaillierte Informationen zum Lebensversicherung beleihen erhalten.

Weiterführende Informationen

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Wie kann ich meine Lebensversicherung kündigen?

Versicherung Fragen und AntwortenLebensversicherung – Wie kann ich meine Lebensversicherung kündigen?

Lebensversicherung kündigen

Eine Lebensversicherung zu kündigen kann viele Nachteile verursachen, deswegen ist stets wichtig sich im Klaren darüber zu sein, wie hoch der Rückkaufswert der Lebensversicherung ist.

Sollten Sie am Vertragsende stehen, so sind die Verluste nicht mehr ganz so hoch, wie in den ersten Jahren nach Versicherungsbeginn.

Auf jeden Fall sollten Sie vor der Kündigung der Lebensversicherung sich den Rückkaufswert von der Versicherung berechnen lassen, dann können Sie immer noch entscheiden, ob das für Sie in Frage kommt.

Bitte auch die Vertragsunterlagen gut durchlesen.

Generell ist die ordentliche Kündigung einer Lebensversicherung sehr einfach.

Sie müssen nur Ihren Willen die Versicherung zu kündigen schriftlich und formlos ausdrücken, dass heißt einen Brief schreiben und am besten per Einschreiben abschicken.

Im Detail erhalten Sie im Beitrag Lebensversicherung kündigen weitere Informationen.

Darüber hinaus haben Sie aber auch Alternativen, wie zum Beispiel die Lebensversicherung verkaufen oder die Lebensversicherung beleihen.

Auch das Beitragsfreistellen ist eine Option, um kurzfristig wieder liquide zu werden ohne die hohen Kosten für den Rückkauf zahlen zu müssen.

Weiterführende Informationen

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Lebensversicherung Fragen und Antworten

Versicherung Fragen und Antworten – Lebensversicherung Fragen und Antworten

Lebensversicherung

Die Webseite Bildungsbibel beantwortet auf dieser Seite Fragen zum Thema Lebensversicherung. Sie können hier Fragen stellen und wir beantworten diese per Email. Natürlich werden diese Fragen, sofern Sie für alle relevant sind veröffentlicht und es gibt eine solide Antwort dazu. Die persönlichen Daten des Fragestellers werden natürlich nicht veröffentlicht sondern nur die Frage selbst. Wir recherchieren für Sie und liefern Ihnen die passende Antwort. Lebensversicherung Fragen und Antworten weiterlesen